Wir begrüßen dich im virtuellen Atelier von David A. Line, oder wie PICASSO sagte:

„Was sind sie bereit, zu zahlen?“

Im Atelier präsentieren wir eine Auswahl von Bildern /Malereien/Kritzeleien, die David A. Line im Jahre 2017 gefertigt hat. Die Preise sind Verhandlungssache, das heisst: Solltest Du dich für ein Bild besonders interessieren, so schreibe David eine Mail unter vongrafenwald@t-online.de und mach einfach einen Preis Vorschlag...und keine Angst:

Es werden weder Einkommensnachweise, noch Vermögenssteuer erhoben oder politische Überzeugungen abgefragt. Wir alle müssen daran arbeiten, einen freien Ausdruck zu gewährleisten. Anders gesagt: Lass dich einfach inspirieren.

Nieder mit dem Mittelmeer!

 

   Es wird in den nächsten Wochen, (ab Oktober) nach und nach immer mehr Bilder geben, für manche hat der Meister des Grusels auch eine Art Bilder Interpretation geliefert. Manche wären ein perfektes Weihnachtsgeschenk , auch wenn David nicht an dieses, fest glaubt...

But he believes in Black Magic und den Zauber des Lichter-Festes!

 

Hier also die Bilder:

"Schlacht Bild"   A1 Poster Grösse    (Tusche und Öl und Acryl auf Werbeplakat!) 

Startgebot 66,66

Die Schlacht beginnt als Orgie auf einem Müllberg, setzt sich fort zur See, wo Kreuzfahrerschiffe ala Hemingway nach dem alten Mann im Meer suchen, führt über eine Brücke mit Panzern und Panzer-Brechern und endet im Himmel-wo ein Engel eine schlafende Maria versucht zu betöxxxren...was sonst?

V-Ö. 101017

 

"Heart Out!" (Öl auf Holz) Maße: 50x50

 

David: Die Interpretation eines mittelalterlichen Bildmotivs. Sehr katholisch. Gab es nicht mal eine Sünde namens Wollust? Gibt es die noch, die Wollust, meine Ich.

Bestraft wird jene in den heutigen Zeiten wohl nur, wenn man dem Lust-Objekt das

Herz heraus reisst, was auch heute noch , zuweilen, geschieht. Gibt es eine gerechte Strafe dafür?       

Let's make Love and War!  

 

(Veröffentlicht: 1. Oktober 2017)

Teufelskreis“ Öl / Acryl auf Styropor 40x 60 VB 250

 

 Das Bild zum Album? Auf dem Bild zu sehen ist eine Waldszene. Eine Art Dämon trägt die Fackel oder auch ein Schwert, ein Lakai will mit der Zunge an der Flamme lecken und der König bleibt verwachsen mit dem Ur- Baum. Es ist relativ bunt gemalt, ich habe mir die Hautfarbe nicht von einem Profi mischen lassen. ---     

 Die Wahrheit, die wir in der direkten Auseinandersetzung mit Tastsinn, Farben, Geruch et.c finden, ist die wahre Kunst. Gehört erneuert ) und das sage ich auf einer verfickten Homepage...

(Veröffentlicht 2. OKTOBER 2017)

"Passion" Acryl auf Holz 40x40 250

 

Und noch ein sehr christliches Thema. Die Passion oder besser gesagt: Jemand am Kreuz seiner Leidenschaft, geneckt von einer dieser sexy Dämoninen. (Mein Schicksal?) Als hätte man am Kreuz noch einen Sinn für Masturbation aus der Hölle. Das war mein erstes richtig gemaltes Bild, im Öl Stil, aber dafür mit Acryl. Verdammt düster. Einer der Schwierigkeiten beim Malen ist es , dass man immer zu dunkel wird. Dafür verwendet man dann Tricks, Helles gegen Dunkles.

Was aber, wenn man dunkel bleiben will, und das ohne Tricks? Das ist sehr ähnlich wie bei der Musik, wie schafft man einen Wall of Sound ohne dass es zumatscht...das ist eine echte Aufgabe.Daran arbeite ich schon ziemlich lange und manche mögen es. Gibt aber immer schwierigkeiten, weil eigentlich heisst es in der Aufnahme technik und somit auch in der Malerei: Weniger sei mehr.

Was aber, wenn man will, dass mehr immer mehr wird. Dann könnte es auch helfen, dass man sich (wenn man zb Reviews schreibt) zumindest einen ordentlichen Kopfhörer für seinen Laptop besorgt

(bitte nicht nur: Badewanne) oder eine Mp3 nicht auf 5bits runterfährt . Naja, altes Nerd Problem halt. Dieses Bild ist auf jeden Fall sehr sexy und sehr düster.

 

(Veröffentlicht 3. Oktober 2017)

​Überfahrt/Totensee/Styx 

Öl auf Leinwand 30x 42 

NEU ERHÄLTLICH!

 

UNTOTEN vs.

SOKO FRIEDHOF

"TEUFELSKREIS" (CD)